OSAD Workshops

Am Montag den 14.10.2019 laden wir Sie herzlich an an unseren OSAD Workshops teilzunehmen.

Ort: Hilton Munich Airport

Dauer: 09:00 – 17:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme am Workshop-Tag ist nur in Verbindung mit einer Teilnahme an der Konferenz möglich.

Apache Kafka 101:

Eine kurze Einführung in die Architektur und das Ökosystem des Enterprise Data Streaming

In diesem 6-stündigen Workshop wollen wir uns auf die Motivation für Apache Kafka, die verteilte Streaming-Plattform, konzentrieren und einen tieferen Einblick in deren Architektur und Ökosystem geben, das die erweiterten Funktionalitäten der Confluent Platform beinhaltet. Sie erfahren mehr über die Komponenten, die einen Kafka-Cluster ausmachen, und über spezifische Kafka-Funktionen wie Broker, Themen, Partitionen und Konsumentengruppen. 

Dieser Workshop wird in englischer Sprache gehalten.

Antonio Loma Daza
Antonio Loma DazaConfluent, Technical Trainer

Ready – Set – Ansible

In diesem Einsteiger-Workshop lernen die Teilnehmer das Automatisierungs-Tool Ansible kennen.

Inhalt des Workshops sind die grundlegenden Konzepte und Best Practices für die Benutzung von Ansible.

Zu dem wird mit HandsOn- basierten Übungen gezeigt, wie man simple Day-to-Day Aufgaben in einem Rechenzentrum mit Ansible umsetzen kann.

Dieser Workshop wird in deutscher Sprache gehalten.

Dr. Bernhard Hopfenmüller
Dr. Bernhard HopfenmüllerATIX AG, Senior Consultant

Puppet Workshop

Dieser Workshop zeigt den Teilnehmern die Nutzung und Vorteile von Puppet.

  • Imperatives und deklaratives Konfigurationsmanagement mit Bolt und Puppet
  • Verwendung des Control-Repositories
  • Einsatz und Nutzen von Bibliotheks-Modulen
  • Puppet Rollen und Profile erstellen

 

Martin Alfke
Martin Alfkeexample42, CEO

Server ausrollen, patchen und konfigurieren mit Foreman/Katello

In diesem Einsteiger-Workshop lernen die Teilnehmer die Möglichkeiten von Foreman/Katello kennen.

Der Workshop soll die „täglichen“ Prozesse eines Linuxadmins mit Foreman behandeln.
Zusammen mit HandsOn-Übungen können die Teilnehmer neue virtuelle Maschinen deployen, Erfahrungen mit dem Interface zum Patchen der Server sammeln sowie einfache Konfigurationen mit Konfigurationsmanagementtools (Puppet & Ansible) ausrollen.
In dem Zusammenhang soll die Verwendung von Lifecycles für Releasemanagement erläutert werden.

Dieser Workshop wird in deutscher Sprache gehalten.

Dr. Jonas Trüstedt
Dr. Jonas TrüstedtATIX AG, Senior Consultant

Einstieg in Kubernetes

Im Kubernetes Workshop lernen die Teilnehmer, wie sie ihre eigenen, containerisierten Anwendungen auf einem Kubernetes Cluster ausrollen und das Lifecycle-Management in den Griff bekommen. Neben den Grundlagen liegt der Schwerpunkt darin zu vermitteln, dass Kubernetes als RZ zu verstehen ist.
Damit ist gemeint, dass Kubernetes viel mehr bietet als nur die Container-Orchestrierung.
So werden wir auch Verfügbarkeits- bzw. Metrik-Monitoring mit Prometheus, das Log-Monitoring mit Elastic bzw. Loki und persistenten Storage (PVC/PV) kennen lernen.
Den Teilnehmern wird so das Wissen vermittelt, eigene Container ohne Zusatztools wie Ansible mit Kubernetes verwalten zu können.

Erkan Yanar
Erkan YanarFreelancer, Consultant

This post is also available in: Englisch