Resilient puppet infrastructure in the cloud (ENG)

Jeder kann einen Puppetserver auf einer Cloud-Instanz einrichten. Ist dies ein Puppet in der Cloud? Nein. Das ist nur ein Puppetserver in der Cloud.

Aber was könnte Puppet in der Cloud sein? Ein Aspekt der Cloud, der typischerweise nicht durch Puppet-Nutzungsmuster abgedeckt wird, ist das Kommen und Gehen von Servern. Dies betrifft sowohl Agenten als auch die Puppet-Infrastruktur selbst. Wie können wir die Klassen, die spontan bereitgestellten Instanzen zugewiesen werden, effektiv verwalten? Was passiert, wenn Puppetserver- oder Puppetdb-Instanzen verschwinden oder sich vergrößern? Nicht alles davon ist in einer leicht verständlichen Weise dokumentiert.

Dieser Vortrag stellt einen Weg vor, wie man eine belastbare Puppetserver-Infrastruktur in jeder Cloud aufbauen kann, indem man die Funktionen des Cloud-Anbieters nutzt. Wir gehen auf typische Hindernisse ein und stellen einen Weg vor, von der Rollenzuweisung zu einer faktenbasierten Rollenauswahl zu gelangen. Alle vorgestellten Konzepte sind unabhängig von Cloud-Anbietern und können auch vor Ort implementiert werden.

Jan Bundesmann

Jan Bundesmann ist Senior IT Consultant bei der ATIX AG. Er ist spezialisiert auf Infrastruktur-Automatisierung und unterstützt Kunden bei der Etablierung containerisierter Workflows. Außerdem ist er ein erfahrener Trainer in den Bereichen Docker, Kubernetes, Puppet for Windows und orcharhino.

This post is also available in: Englisch