IT-Infrastruktur außerhalb des Docker-/K8-/Openstack-Hypes

Bereits im letzten Jahr war Jens Schanz mit seinem Vortrag „Infrastructure as Code oder Warum OPS Automatisierung benötigen“ beim OSAD dabei. Sein Talk wird in diesem Jahr etwas daran anknüpfen. Er wird darstellen, wie auch außerhalb des aktuellen Hypes um Cloud und Devops mit bestehenden Mitteln und Wissen eine grundsolide Architektur aufgebaut werden kann. Er stellt am Beispiel der IT von Müller Holding Ltd. & Co. KG den Weg zu einem hohen Automatisierungsgrad dar, der in den letzten 15 Jahren eingeschlagen wurde. 

Jens ist seit rund 20 Jahren Systemingenieur und Infrastrukturarchitekt. Er liebt es, groß angelegte Infrastrukturen auf Basis von Open Source zu entwerfen und zu verwalten. Seit 2002 baut und verwaltet er auch ein großes Monitoring System bei Müller Holding Ltd. & Co. KG

This post is also available in: Englisch